© Klaus Hartmann/nordstadtblogger.de
© Timm Ort­mül­ler

Der Schwei­zer Alain Frei geht Kli­schees auf den Grund. Was in der Welt pas­siert, holt er auf die Büh­ne und nimmt die Erschei­nun­gen des moder­nen Lebens auf die Schip­pe.

Frech, modern, ohne Tabus

Der Gewin­ner zahl­rei­cher Come­dy­prei­se gehört der neu­en Stand-up-Genera­ti­on an und ist einer der Senk­recht­star­ter der deut­schen Come­dy­sze­ne. Ganz nach dem Mot­to sei­nes neu­en Solos „Mach Dich Frei“ bestrei­tet er neue Wege in der Come­dy, durch­bricht alte Lach­ge­wohn­hei­ten und macht sich auf zu ganz neu­en Humor­sphä­ren. Er stellt sich den wich­ti­gen Fra­gen der Mensch­heit: Wo kom­men wir her? Wo gehen wir hin? Und was ist eigent­lich ein „Schmutz­li“?

Der gebür­ti­ger Schwei­zer Come­di­an ist irgend­wie so gar nicht schwei­ze­risch. Frech, modern und ohne Tabus räumt er mit so aller­hand ange­staub­ten Vor­ur­tei­len auf und beweist, dass Schwei­zer alles ande­re als neu­tral sind. Mit viel Charme legt er den Fin­ger in die offe­nen Wun­den der Gesell­schaft und das ohne mora­li­schen Zei­ge­fin­ger.
Die Welt ist sein Zuhau­se. Sie mit Humor und Iro­nie zu beschrei­ben, hat er sich zur Auf­ga­be gemacht.

Am meisten angefragt

  • Stand-up-Come­dy
  • Mixed-Shows
  • Solo­pro­gramm: 2 x 45 Minu­ten
    (für Unter­neh­mens­ver­an­stal­tun­gen auch kür­zer, z. B. 30 Minu­ten)

Gagenanfrage

Die Gagen­an­fra­ge­funk­ti­on steht tem­po­rär nicht zur Ver­fü­gung. Bit­te ver­su­chen Sie es spä­ter noch ein­mal.

Referenzen & Auszeichnungen

Alain Frei ist Schwei­zer Come­di­an und dar­über hin­aus gelern­ter Schau­spie­ler. Gan­ze elf Jah­re lebt er schon in Deutsch­land und ist mitt­ler­wei­le einer der Senk­recht­star­ter der deut­schen Come­dy-Sze­ne. Seit 2011 steht er nun auf der Büh­ne, ist Mit­glied der erfolg­rei­chen Come­dy­grup­pe Rebell­Co­me­dy (mit denen er regel­mä­ßig in den gro­ßen Thea­tern und ab Herbst 2017 in Are­nen bis 8.000 Zuschau­ern spielt), hat knapp 20 Wett­be­wer­be gewon­nen und ist regel­mä­ßig im TV zu Gast (u. a. Nuhr im Ers­ten, Night­Wash, HR Come­dy Tower, NDR Come­dy Con­test, Ver­eins­heim, Kaba­rett aus Fran­ken).

Prei­se:

  • 1. Platz Nie­der­kas­se­ler Kaba­rett­preis 2016
  • 1. Platz Gül­de­ner August (Humor­Zo­ne Dres­den) 2016
  • 1. Platz NDR Come­dy Con­test 2015
  • 1. Platz Dort­mun­der PoK­Cal 2014
  • 1. Platz Eus­kir­che­ner Klein­kunst­preis 2014
  • 1. Platz Stutt­gar­ter Come­dy Clash 2014 / 2016
  • 1. Platz Mon­hei­mer Schnat­ter­gans 2014
  • 1. Platz Düs­sel­dor­fer MASTER Come­dy Slam 2012
  • 1. Platz Düs­sel­dor­fer Come­dy Slam 2011
  • 1. Platz Come­dy Slam Trier (5x)
  • 1. Platz Come­dy Slam Bir­ken­feld 2013
  • 1. Platz ZAKK Frisch­fleisch Come­dy 2012
  • 2. Platz Stutt­gar­ter Mas­ter Come­dy Clash 2015
  • 2. Platz Kelk­hei­mer Come­dy Preis 2015
  • 2. Platz Lach­mö­we, Hei­li­gen­ha­fen 2014
  • 2. Platz COMY Gum­mers­bach 2013
  • Bre­mer Come­dy­preis (bes­ter New­co­mer) 2010

Wei­te­re Infos bei Wiki­pe­dia

Presse/Kundenstimmen

„Alain Frei zeig­te erfri­schen­den Esprit. Mit einer Spur Selbst­iro­nie und der Fähig­keit, aus dem Stand eine Poin­te zu ent­wi­ckeln und auf Zwi­schen­ru­fe aus dem Publi­kum zu reagie­ren, ern­te­te er vie­le Lacher und Zwi­schen­ap­plaus.“


Obern­bur­ger Mühl­stein

2016–08-19T21:00:57+02:00
„Alain Frei zeig­te erfri­schen­den Esprit. Mit einer Spur Selbst­iro­nie und der Fähig­keit, aus dem Stand eine Poin­te zu ent­wi­ckeln und auf Zwi­schen­ru­fe aus dem Publi­kum zu reagie­ren, ern­te­te er vie­le Lacher und Zwi­schen­ap­plaus.“ Obern­bur­ger Mühl­stein

„Alain Frei hat­te immer die rich­ti­ge Poin­te auf Lager und lie­fer­te eine super Show. Dabei waren die The­men fast egal. Authen­tisch und wit­zig, poli­tisch unkor­rekt und ehr­lich, krea­tiv und ori­gi­nell, mul­ti­kul­tu­rell und welt­of­fen. Zuschau­er extrem begeis­tert.“


Dort­mund, Wichern

2016–08-19T21:01:47+02:00
„Alain Frei hat­te immer die rich­ti­ge Poin­te auf Lager und lie­fer­te eine super Show. Dabei waren die The­men fast egal. Authen­tisch und wit­zig, poli­tisch unkor­rekt und ehr­lich, krea­tiv und ori­gi­nell, mul­ti­kul­tu­rell und welt­of­fen. Zuschau­er extrem begeis­tert.“ Dort­mund, Wichern

„Sei­ne komö­di­an­ti­sche Auf­be­rei­tung der gegen­sei­ti­gen Vor­ur­tei­le
der Deut­schen und der Schwei­zer ließ kein Auge tro­cken.“


Rhein-Zei­tung

2016–08-19T21:02:27+02:00
„Sei­ne komö­di­an­ti­sche Auf­be­rei­tung der gegen­sei­ti­gen Vor­ur­tei­le der Deut­schen und der Schwei­zer ließ kein Auge tro­cken.“ Rhein-Zei­tung