© Ralf B.
© gobo PICTURES
© gobo PICTURES

Im Club daheim, in der Welt zu Hau­se, gibt Come­di­an Alex Pro­fant Ein­bli­cke in die Welt des Nacht­le­bens und zeigt, dass Tür­ste­her wit­zi­ger sind als ihr Ruf.

Er überrascht und spielt mit Klischees

Wer jetzt denkt, er bekommt hier den klas­si­schen Tür­ste­her, der wird ent­täuscht sein. Das Wort „nein“ und „Gäs­te­lis­te“ gehört zu sei­nem Werk­zeug­kas­ten, wie die Rohr­zan­ge zum Klemp­ner.

Aber wer kann das schon in fünf Spra­chen, bit­te?

Alex Pro­fant ist nicht nur als Künst­ler zu sehen, son­dern auch als Mode­ra­tor, wo er mit vie­len erfolg­rei­chen Shows in Mün­chen und Umge­bung die Come­dy-Stand-up-Sze­ne zum Leben erweckt. Der „Come­dy City Batt­le“ ist eine Erfin­dung des Münch­ner Come­di­ans. Dar­über hin­aus lei­tet er regel­mä­ßig das Trai­ning der Münch­ner Come­di­ans, wo an Gags und Auf­trit­ten gefeilt wird.

Wenn er nicht auf der Büh­ne oder am Ein­gang des Clubs steht, dann ist er wie­der irgend­wo in der Welt auf Rei­sen, um danach auf der Büh­ne von sei­nen Erleb­nis­sen zu erzäh­len.

Am meisten angefragt

  • Stand-up/­Mi­xed Shows: 20–40 Minu­ten
  • Vor­trag zum The­ma „Sym­pa­thie“: 30–45 Minu­ten
  • Vor­trag zum The­ma „Moti­va­ti­on“: 30 Minu­ten
  • Mode­ra­tio­nen

Gagenanfrage

Die Gagen­an­fra­ge­funk­ti­on steht tem­po­rär nicht zur Ver­fü­gung. Bit­te ver­su­chen Sie es spä­ter noch ein­mal.

Referenzen & Auszeichnungen

  • Fat Chi­cken Club bei Tele 5 und Punch­li­nes auf TV Mün­chen
  • 1. Platz Come­dy-Slam Bie­le­feld 2016
  • 2. Platz Come­dy Slam Mag­de­burg 2016
  • Gewin­ner schicks­ter Tür­ste­her Mün­chens 2014 und 2015

Presse/Kundenstimmen

Ein Tür­ste­her mit Humor, gibt es denn sowas? Ja, es gibt ihn. Der Münch­ner Come­di­an spielt ger­ne mit Vor­ur­tei­len und mischt der­zeit die hie­si­ge Come­dy-Sze­ne auf.“


Hal­lo Mün­chen

2016–06-30T14:12:02+02:00
„Ein Tür­ste­her mit Humor, gibt es denn sowas? Ja, es gibt ihn. Der Münch­ner Come­di­an spielt ger­ne mit Vor­ur­tei­len und mischt der­zeit die hie­si­ge Come­dy-Sze­ne auf.“ Hal­lo Mün­chen